1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Was machen wir?

Grundlage für die Aufgaben des GeoSN bildet das Gesetz über das Geoinformationswesen im Freistaat Sachsen. Dieses Gesetz enthält zum einen das Sächsische Vermessungs- und Katastergesetz (SächsVermKatG) und zum anderen das Sächsische Geodateninfrastrukturgesetz (SächsGDIG).

Aufgaben des GeoSN

  • Grundlagenvermessung (Herstellung des geodätischen Raumbezuges durch Einrichtung, Nachweis und Erhaltung der Raumbezugs-, Höhen- und Schwerefestpunktfelder und Betreiben des Satellitenpositionierungsdienstes)
  • Bereitstellung des Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystems (Digitales Landschaftsmodell, Digitales Geländemodell, Digitale Orthophotos)
  • Bearbeitung und Herausgabe der amtlichen topographischen Landeskartenwerke und Sonderkarten
  • Feststellung, Abmarkung und Erstellung der Dokumentation der Staats- und Landesgrenzen
  • Topographische Landesaufnahme
  • Führung der Luftbilddokumentation
  • Entwicklung von Verfahren zur Führung eines modernen Liegenschaftskatasters
  • Fachaufsicht über 13 untere Vermessungsbehörden und die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure (ÖbVI) im Freistaat Sachsen
  • Fachaufsicht über Gemeinden und Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure, denen nach § 12 SächsVermKatG die Befugnis zur Abgabe von amtlichen Auszügen aus dem Liegenschaftskataster erteilt wurde
  • Widerspruchsbehörde für Widersprüche gegen Verwaltungsakte der unteren Vermessungsbehörden, der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure sowie der nach § 2 Abs. 5 des SächsVermKatG zuständigen Stellen
  • Zuständige Stelle für die Ausbildungsberufe in der Geoinformationstechnologie
  • Umstellung auf neues AAA-Modell (bundeseinheitliches Modell zur Führung der Daten der Landesvermessung und des Liegenschaftskatasters)
  • Steuerung der Umsetzung von Verpflichtungen des Freistaates Sachsen einschließlich seiner Kommunen im Rahmen der Richtlinie 2007/2/EG (INSPIRE-Richtlinie) sowie des Sächsischen Geodateninfrastrukturgesetzes (SächsGDIG)
  • Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums des Innern bei der Koordinierung des Betriebs der Geodateninfrastruktur Sachsen
  • Bereitstellung, Pflege und Weiterentwicklung der E-Government-Basiskomponente Geodaten (GeoBAK), einschließlich des Geoportals Sachsenatlas (www.geoportal.sachsen.de), als zentralem E-Government-Angebot des Freistaates Sachsen zur Publikation und Nutzung von sächsischen Geoinformationen
  • Unterstützung der sächsischen Verwaltungen und Kommunen bei der technischen Bereitstellung von Geoinformationen auf der Grundlage der GeoBAK (gemäß Leistungskatalog des GDI-Servicezentrums)
  • Geschäftsstelle des Oberen Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Freistaat Sachsen nach § 86 Abs. 1 Sächsische Bauordnung
  • Rechtsaufsicht über die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte in den Landkreisen und Kreisfreien Städten als obere Rechtsaufsichtsbehörde (§ 86 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 Sächsische Bauordnung)
  • Bereitstellung von Informationen aus den Datenbeständen der Landesvermessung und des Liegenschaftskatasters sowie aus dem Bodenrichtwertinformationssystem des Freistaates Sachsen